PKV-Checkliste

PKV Checkliste KVA+

Sie stehen vor der großen wirtschaftlichen Entscheidung, eine private Krankenversicherung (PKV) zu finden? Sie haben Bedenken, sind unsicher oder wissen nicht, worauf Sie bei der Auswahl achten sollen?

Oftmals orientieren wir uns an Preisen, vor allem wenn es eine große Auswahl an Angeboten gibt. Bei der Auswahl einer passenden privaten Krankenversicherung sollten Faktoren wie Leistung und Beitragsstabilität zusätzlich berücksichtigt werden.

Gibt es einen Zuwachs an neuen, jungen und gesunden Versicherten?

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu beachten, dass das bevorzugte Versicherungsunternehmen die natürlichen Bestandsverluste durch Neuabschlüsse ausgleicht.

Wie ist die wirtschaftliche Stellung des Versicherungsunternehmens?

Hat ein Versicherungsunternehmen eine solide Finanzbasis und wirtschaftet erfolgreich am Markt, kann eine höhere Beitragsstabilität garantiert werden. 

Gibt es Altersrückstellungen?

Während man in jungen Jahren oftmals einen geringeren Beitrag in der privaten Krankenversicherung zahlt, steigt dieser im Alter. Um diesen erhöhten Beitrag zu reduzieren, werden Alterungsrückstellungen gebildet, die zu einer Beitragsentlastung im Alter beitragen. Mehr zu den Alterungsrückstellungen finden Sie in unserem Ratgeber-Beitrag: Alterungsrückstellungen

Gibt es eine Beitragsrückerstattung?

Werden Leistungen im Laufe eines Kalenderjahres nicht abgerechnet, erstattet die private Krankenversicherung einen Teil der Beiträge zurück. Die Regelungen zur Beitragsrückerstattung wird von den privaten Krankenversicherungen individuell getroffen. Diverse private Krankenversicherungen verzichten sogar ganz auf die Beitragsrückerstattung und auch bei denen, die dieses Instrument nutzen, gibt es großzügigere und weniger großzügige Gestaltungen. Mehr zur Beitragsrückerstattung finden Sie in unserem Ratgeber-Beitrag: Beitragsrückerstattung

Passt der Tarif zu meinen Vorstellungen?

Jede private Krankenversicherung (PKV) bietet unterschiedliche Tarifvariante bzw. Module an. Folgende rechtliche Vorgaben sollten zu Beginn berücksichtigt werden:

Die Grundsteine der PKV sind: Ambulante Leistungen, stationäre Leistungen, Zahn-Leistungen und der Abschluss der Pflegepflichtversicherung. 

Zu beachten ist: Obwohl die ambulanten und stationären Leistungen verpflichtend sind, können verschiedene Regelungen innerhalb der Tarifleistungen frei vereinbart werden. Beispiele hierfür sind Leistungen mit oder ohne Selbstbeteiligung oder Selbstbehalt, die Höhe der Selbstbeteiligung, 1-Bett Zimmer mit Chefarztbehandlung oder Mehrbett-Zimmer mit allgemeiner Pflegeleistung sowie die prozentuale Übernahme von Zahnbehandlungen und Zahnersatz. 

PWelche private Krankenversicherung ist nun die Richtige?

Unter Berücksichtigung der oben genannten Entscheidungskriterien kann eine Auswahl erfolgen. Wichtig ist, die Auswahl ist eine Lebensentscheidung, die eine langfristige Bindung mit sich bringt, und sollte deshalb gezielt und durchdacht getroffen werden. Oftmals ist es eine der wirtschaftlich größten Entscheidungen, die im Leben zu treffen sind. Drum prüfe, wer sich ewig bindet.