Alterungsrückstellungen

Warum gibt es Alterungsrückstellungen in der privaten Krankenversicherung (PKV)? Krankenversicherungsverträge werden auf Lebenszeit kalkuliert. Mit steigendem Alter steigt erfahrungsgemäß auch die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen eines Versicherten. Während die gesetzliche Krankenkasse diese Problematik mithilfe des Solidaritätsprinzip im Umlageverfahren löst, arbeitet die private Krankenversicherung (PKV) mit dem Äquivalenzprinzip, einem Kalkulationsverfahren dabei werden...