Kostendämpfungspauschale

Beamte stehen mit Beginn ihrer Karriere vor der Wahl, ob sie Mitglied in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung werden. Die Mehrheit aller Beamten entscheiden sich hierbei für den Abschluss einer privaten Krankenversicherung für Beamte. Zurückzuführen ist diese Entscheidung vor allem auf die finanziellen Besserstellung, die im Normalfall dadurch erzielt werden...

Kurzzeitpflege

Was ist die Kurzzeitpflege? Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um eine zeitlich begrenzte Inanspruchnahme vollstationärer Pflege einer Person. In der Regel wird diese Art der Pflege in Ausnahmesituationen der ambulanten Pflege oder in Folge einer kurzfristigen Verschlechterung des Gesundheitszustandes einer pflegebedürftigen Person in Anspruch genommen. Außerdem dient die Kurzzeitpflege...

Pflegehilfsmittel

Worum handelt es sich bei Pflegehilfsmitteln? Pflegehilfsmittel sollen dazu beitragen, die Lebensbedingungen und die Handlungsfähigkeit des Pflegebedürftigen zu verbessern. Anspruch auf Pflegeleistungen haben Hilfs- oder pflegebedürftige Menschen nach § 14 SGB XI sowie Pflegebedürftige, bei denen nach § 15 SGB XI ein anerkannter Pflegegrad besteht und die Pflege im eigenen...

Leistungsverweigerung durch die Beihilfestelle

Was ist eine Leistungsverweigerung durch die Beihilfestelle? Privat Versicherte mit Beihilfeanspruch stehen häufig vor dem Problem, dass Abrechnungen und die Kostenübernahme nicht nur durch die private Krankenversicherung abgelehnt werden können, sondern auch durch die zuständigen Beihilfestellen. Diese sich daraus ergebenden unterschiedlichen Regelungen für die Erstattung führt zu einer zusätzlichen Doppelbelastung...

Kostenübernahme abgelehnt – die nächsten Schritte

Für privat Versicherte und Beihilfeberechtigte gilt grundsätzlich, dass diese Rechnungen für in Anspruch genommene Leistungen bei ihrer Krankenversicherung und ggf. Beihilfe ganz oder teilweise einreichen und abrechnen können. Im Rahmen des Tarifs der privaten Krankenversicherung und ggf. der Beihilfeverordnung wird dann dem Versicherten im besten Fall der Rechnungsbetrag überwiesen. Solche...